Deutscher Hauswirtschaftsrat
Deutscher Hauswirtschaftsrat

Der Deutsche Haus­wirtschafts­rat wurde am 19. November 2016 in Frank­furt/Main ge­gründet und ist ein Zusammen­schluss von Akteuren in der Domäne Haus­wirt­schaft.
Er ist:

Weitere Informationen

Termine

Am 25. März 2019 ist die erste Rats­versam­mlung im neuen Jahr.

Haus­wirtschafts­kongresses am 23.9. und 24.9.2019 in Berlin-Spandau. Im Anschluss startet die Sie verlassen die Internetseite Cleaning. Management. Services. 2019 in Berlin.
Termin im Kalender eintragen 📆

Am 18. November 2019 ist eine Rats­versam­mlung geplant. Bei dieser Rats­versammlung wird das Präsidium neu gewählt.

Die Woche im Haus­wirt­schafts­rat

10.12. bis 16.12.2018

Im internen Bereich finden Sie eine aktualisierte Version des Aufgaben­profils für Sektions­sprecher/innen. In der Dezember-Ausgabe sind viele Tipps und Informationen hinzugekommen, die zum Gelingen einer Sektions­sitzung beitragen. Das fängt bei der Einladung an, setzt sich in einer guten Gesprächs­führung fort und mündet in Vorschlägen zu lebendigen und bewegten Sitzungen [weiter­lesen].

Am Montag, den 10.12.2018 trifft sich die Sektion „Organisations­entwicklung“ in Stuttgart.

3.12. bis 9.12.2018

Hauswirtschaftskongress 2019: Wandel nachhaltig gestalten
Am 4. Dezember 2018 traf sich die Arbeitsgruppe „Programm­planung“ in Kassel. Die Themen der Plenums­vorträge stehen nun fest, aus einer Fülle von Vorschlägen wurden die Inhalte der einzelnen Work­shops ausgesucht. Die Anfragen an Referent­innen und Referenten laufen auf Hoch­touren.

Zur Zeit wird für den Haus­wirtschafts­kongress das Layout für einen News­letter erarbeitet. Der Entwurf kann im internen Bereich angesehen werden. Darüber hinaus sind ein Anmelde­formular sowie ein An- und Abmelde­formular für den Newsletter in Arbeit. Geplant ist den Newsletter einmal monatlich zu versenden.

Das Protokoll inklusive Anlagen der vierten Rats­versammlung vom 19.11.2018 in Frankfurt stehen im internen Bereich zum Download zur Verfügung [weiter­lesen].

26.11. bis 2.12.2018

Die Sektion „Bildung“ lädt am Montag, den 28. Januar 2019 zur Sektions­sitzung in den Campus Müngers­dorf in Köln ein. Auf der Tages­ordnung steht unter anderem die Neuordnung des Ausbildungs­berufs zur Haus­wirtschafterin / zum Haus­wirtschafter [weiter­lesen].

19.11. bis 25.11.2018

Bei der Rats­versammlung am 19.11.2018 in Frankfurt war wieder viel zu besprechen. Auf der Tages­ordnung standen neben der schönen Aufgabe zwei neue Mitglieder zu begrüßen, auch die Planung einer gemeinsamen Aktion von IFHE und DHWiR zum Welt­hauswirtschafts­tag 2019 und dem Haus­wirtschafts­kongress am 23.9. und 24.9.2019 in Berlin-Spandau. Zu Letzterem haben sich die Delegierten gewünscht, die bereits entstandenen Planungs­unterlagen und Kalkulationen einsehen zu können. Deshalb besteht im internen Bereich die Möglichkeit, die Tabellen einzusehen [weiter­lesen].

12.11. bis 18.11.2018

Das Protokoll von dem Sektions­treffen der Sektion „Haus­halts­nahe Dienst­leistungen“ am 5.11.2018 steht im internen Bereich zum Down­load zur Verfügung [weiter­lesen].

Im internen Bereich können Sie nun auch das Protokoll des Sektions­tages einschließlich der Anhänge herunter­laden [weiter­lesen].

Am Samstag, den 10.11.2018 stellte Frau Simpfen­dörfer auf Einladung des Land­frauen­verbandes Hessen als Referentin bei einer Tagung den Haus­wirtschafts­rat vor. Thema des Vortrags war: „Netz­werken und Stellung beziehen - der DHWiR stellt sich vor“.

Am 8. November fand in Berlin die zweite Sitzung der Arbeits­gruppe 3 „Innovative Versorgungs­ansätze und Digitalisierung“ der Konzertierten Aktion Pflege statt, an der wiederum eine Vertreterin des Deutschen Haus­wirtschafts­rat teilnahm.
Ebenfalls am 8. November hatte Frau Paaßen die Chance beim Caritas­verband für das Erzbistum Paderborn e. V. einen Vortrag zum Thema: „smart home economics - Digitalisierung zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ zu halten. Darüber hinaus war noch Zeit die Arbeit des Deutschen Haus­wirtschafts­rates vorzustellen. Danke an die interes­sierten Zuhörer/innen, die mit Ihren Beiträgen und Fragen sehr zur Leb­haftigkeit der Veranstaltung beige­tragen haben.

5.11. bis 11.11.2018

Die Stellung­nahme zur öffentlichen Anhörung des Familien­ausschusses zum Entwurf des „Gesetzes zur Weiter­entwicklung der Qualität und zur Teilhabe in der Kindertages­betreuung“ steht zum Download zur Verfügung [weiter­lesen].

Der Deutsche Haus­wirtschafts­rat begrüßt drei neue Mitglieder:

Die Sektion haushalts­nahe Dienst­leistungen lädt am 5.11.2018 von 11:00 bis 16:00 Uhr zur Sektions­sitzung in das Stiftsheim Kassel ein. Auf der Tages­ordnung stehen unter anderem die zukünftigen Schwerpunkte der Sektion [weiter­lesen].

22.10. bis 28.10.2018

Am 22.10.2018 fand an der Sie verlassen die Internetseite Elisabeth-Knip­ping-Schule in Kassel der erste Sektionstag statt. Zu dem Arbeitstreffen waren alle Mitglieder des Deutschen Haus­wirtschafts­rates eingeladen. In den Tag führte Frau Nil Esra Dağistan mit einem Impuls­vortrag zum Thema „Das WIR gestalten“ ein. Darin beschrieb sie, wie durch die Kombination individueller Stärken und Kenntnisse ein starkes Netzwerk entstehen kann, indem sich Menschen zu einem gegen­seitigen Nutzen fördern. Nachmittags wurde anhand von vier Leit­fragen über weitere Ziele und die Zusammen­arbeit in den Sektionen gesprochen. Probleme wurden in ruhiger und kooperativer Atmos­phäre angesprochen und diskutiert. Der Tag endetet mit einem Ausblick auf den Haus­wirtschafts­kongress und einer Ideen­sammlung, welche organisatorischen Voraus­setzungen noch geschaffen werden sollten, damit die Arbeit weiter verbessert werden kann. Wir danken allen Anwesenden für die gute Mit­arbeit!

Sektionstag in der Elisabeth-Knipping-Schule in Kassel

Die Elisabeth-Knipping-Schule hieß die Gäste willkommen (Foto: Urte Paaßen)

15.10. bis 21.10.2018

Im Moment arbeitet die Sektion „Organisations­entwicklung“ mit Hochdruck an dem Geschäfts­bericht des Deutschen Haus­wirtschafts­rates.

1.10. bis 7.10.2018

Auf Einladung des Sie verlassen die Internetseite Deutschen Pflege­rates stellte Frau Simpfen­dörfer am 26.9.2018 während dessen Rats­versammlung in Berlin den Deutschen Haus­wirtschafts­rat vor. Die aktuellen Diskussionen um Verbesserungen in der Pflege waren Anlass für die Präsentation der Aktivitäten des DHWiR hierbei Einfluss zu nehmen. Viele Aussagen zur Situation der Haus­wirtschaft könnten, so Präsident des DPR Herr Wagner „1:1 von dem Begriff Pflege ersetzt werden“.
Große Zustim­mung gab es bei der Forderung die SAHGE Berufe aufzuwerten, durch bessere Karriere­chancen, familien­freundlichere Arbeitszeit­modelle und gerechte Entlohnung.
Eine weitere Zusammen­arbeit halten beide Verbände für sehr interessant.

24.9. bis 30.9.2018

Am 25.9.2018 traf sich die Vorbereitungs­gruppe für den Haus­wirtschafts­kongress 2019 in Düsseldorf. Als Thema wurde: „Wandel nachhaltig gestalten“ festgelegt. Es sind bereits viele interessante Vorschläge zu Themen und Referenten eingereicht worden.

Der Deutsche Haus­wirtschafts­rat ist eingeladen, bei den Sitzungen der Sie verlassen die InternetseiteKonzertierten Aktion Pflege“ in Berlin teilzunehmen. Am 21. September 2018 teilte das Bundes­ministerium für Gesundheit mit, dass der Deutsche Haus­wirtschaftrat eine Vertreterin in eine Arbeits­gruppe entsenden darf.

Das Protokoll der Sitzung „Für eine starke Stimme für die Haus­wirtschaft“ zwischen der Bundes­arbeits­gemeinschaft-Hauswirtschaft (BAG-HW), dem Deutschen Haus­wirtschafts­rat und der Deutschen Gesellschaft für Haus­wirtschaft (dgh) am 18.9.2018 in Frankfurt steht jetzt im internen Bereich zum Down­load zur Verfügung [weiter­lesen].

17.9. bis 23.9.2018

Frau Simpfendörfer hat an der Abschluss­veranstaltung des kfd Projektes Sie verlassen die InternetseiteZukunft: nachhaltig und geschlechter­gerecht“ am 16.9.2018 in Mainz teil­genommen und war von den vor­gestellten Projekten beeindruckt.

Fachtagung in Stuttgart

Frau Simpfen­dörfer spricht bei der Abschluss­veranstaltung
(Foto: © kfd/AngelikaStehle)

10.9. bis 16.9.2018

Die Sie verlassen die Internetseite Fachschule für Personen­bezogene Dienst­leistungen hat eine Befragung bei Kinder­tagesstätten zu haus­wirtschaftlichen Tätigkeiten in der Einrichtung durch­geführt. Gefragt wurde beispiels­weise nach der Gestaltung der Mahl­zeiten und wie alltäglich anfallende Haus­arbeiten organisiert werden. Die Fach­schule hat freundlicher­weise genehmigt, den Frage­bogen, sowie die Ergebnisse als PDF-Datei zum Download zur Verfügung zu stellen.
Download Fragebogen zur KiTa-Befragung 2018 (Format: pdf, Größe: 339 kB).
Download Ergebnisse der KiTa-Befragung 2018 zum Erwerb von Alltags­kompetenzen in der KiTa (Format: pdf, Größe: 848 kB).

3.9. bis 9.9.2018

Am 7.9.2018 traf sich die Sektions „Haus­wirtschaftliche Dienst­leistungs­betriebe“ in Bremen. Konzentriert wurden nicht nur Informationen und Gedanken ausgetauscht, sondern auch Text­entwürfe erarbeitet.
Der Deutsche Haus­wirtschafts­rat setzt sich für ein Haus­wirtschafts­konzept in Kinder­tages­stätten ein. Hierfür müssen die Ausgangs­situation und Rahmen­bedingungen der Akteure erhoben werden, auf denen aufgebaut werden kann. Die Sie verlassen die Internetseite Fachschule für Personen­bezogene Dienst­leistungen hat eine Befragung durch­geführt, die bei der Sitzung vorgestellt wurde und an der Sie verlassen die Internetseite Hochschule Fulda besteht unter Umständen die Möglichkeit im Rahmen eines Forschungs­projektes das Thema Hauswirtschaft in Kinder­tages­stätten zu bearbeiten. Der erste Entwurf für eine Ziel­beschreibung entstand bei der heutigen Sitzung.
Ein weiteres Projekt ist die Haus­wirtschaft in der Pflege zu stärken. Im Rahmen der Sitzung wurden Ideen für eine Stellung­nahme gesammelt, die an die Sie verlassen die Internetseite Universität Bremen geht. In diesem Text sollen die besonderen Stärken der Hauswirtschaft beschrieben werden und wo sie besonders wichtig ist. Allen Beteiligten lag es besonders am Herzen Hauswirtschaft nicht als Konkurrenz, sondern Ergänzung zu anderen Professionen zu sehen. Nur gemeinsam, kann der Alltag für die Bewohner­innen und Bewohner angenehm gestaltet und die Selbstständigkeit so lange wie möglich erhalten bleiben.

Nächste Woche findet am 10.9. ein Gespräch zwischen Frau Simpfen­dörfer mit einem Vertreter der Sie verlassen die Internetseite Firma Edenred statt. Das Gespräch von Frau Simpfen­dörfer vom Deutschen Hauswirtschaftsrat und MdB Sie verlassen die Internetseite Erich Irlstorfer (CDU/CSU) in Berlin ist von Montag auf Dienstag, den 11.9. verlegt worden. Am Dienstag spricht Frau Simpfen­dörfer ebenfalls mit einem Vertreter des Bundes­ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

27.8. bis 2.9.2018

Am Donnerstag, den 30. August 2018 stellt Frau Simpfen­dörfer in Osnabrück während der Fach­tagung der Europäischen Region des Inter­nationalen Verbandes für Haus­wirtschaft (IFHE) den Deutschen Haus­wirtschaftsrat vor. Thema der Tagung ist: Sie verlassen die InternetseiteWhat is happening in Home Economics?“ A spotlight on European Activities.
Der Vortrag steht unter der Überschrift: Deutscher Haus­wirtschafts­rat “Advertising for Home Economics - Experiences and Challenges”
Download Download PowerPoint Präsentation (Format: pptx, Größe: 7,83 MB)

20.8. bis 26.8.2018

Frau Simpfen­dörfer informierte politische Mandats­träger über die Positionen und Forder­ungen des Deutschen Haus­wirtschaftsrates zu aktuellen Gesetzes­vorhaben zur Weiter­entwicklung und Sicherung der Pflege.
Die dazugehörigen Dokumente können Sie bei der Sektion „Haushalts­nahe Dienst­leistung“ herunterladen [weiterlesen].

Am 25. und 26. August 2018 findet in Berlin der Sie verlassen die Internetseite Tag der offenen Tür der Bundesregierung statt. An diesem Wochen­ende können das Kanzleramt, 14 Bundes­ministerien und das Bundes­presseamt erkundet und die Orte der Entscheidungen besichtigt werden.

13.8. bis 19.8.2018

Am 16.8.2018 hat der Deutsche Haus­wirtschafts­rat die Stellung­nahme zum Entwurf eines Gesetzes für schnellere Termine und bessere Versorgung (Sie verlassen die Internetseite Terminservice- und Versorgungs­gesetzes – TSVG) an das Bundes­ministerium für Gesundheit geschickt. Im Gesetz ist geplant die Pflege für reine Betreuungs­dienste (für Haushalts­hilfe, Einkaufen, Vorlesen, etc.) zu öffnen.
Download Download Stellungnahme (Format: pdf, Größe: 203 kB)

6.8. bis 12.8.2018

Die Sektion „Haus­wirtschaft­liche Dienst­leistungs­betriebe“ lädt am 7.9.2018 zur Sitzung in das Stadt­teilhaus St. Remberti in Bremen ein. Themen sind unter anderem die Vorstel­lung der Ergebnisse einer Umfrage zu den Qualitäts­standards in der Kita und das weitere Vorgehen, sowie aktuelle Infor­mationen zum Stand der Gespräche mit der Politik zur besseren Einbindung der Haus­wirtschaft in Pflegebereichen [weiter­lesen].

23.7. bis 29.7.2018

Anfang Juli hat die Bundesregierung unter Beteiligung dreier Ministerien die „Konzertierte Aktion Pflege“ gestartet. Dabei sollen die relevanten Akteure der Pflege einbezogen werden – und die Hauswirtschaft als zweitgrößte Berufsgruppe fehlt einmal wieder!
Der Deutsche Hauswirtschaftsrat hat ein Schreiben an Ministerin Dr. Giffey und die Minister Spahn und Heil gerichtet und fordert dazu auf, den Kreis der Beteiligten in der Konzertierten Aktion Pflege zu erweitern: „Die Ressourcen und Potenziale der Hauswirtschaft müssen eine Stimme bekommen, damit sie sichtbar werden und genutzt werden können“, schreiben Präsidentin Dorothea Simpfendörfer und Sektionssprecherin Monika Böttjer.

16.7. bis 22.7.2018

Der Deutsche Frauenrat (DF) hatte Expertinnen gebeten, zu den Handlungsempfehlungen der Sachverständigenkommission für den zweiten Gleichstellungsbericht zu zwei Aspekten Stellung zu nehmen: erstens die „Umverteilung von Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern“ und zweitens die „Aufwertung erwerbsförmiger Sorgearbeit“. Neben der Stellungnahme des Deutschen Hauswirtschaftsrates liegen Stellungnahmen des Deutschen Berufsverbandes für Soziale Arbeit (DBSH), des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DBG) und ein Positionspapier des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) vor.
Sie verlassen die Internetseite Aufwertung und Umverteilung von Sorgearbeit auf die politische Agenda setzen.

Mitglieder des Deutschen Hauswirtschaftsrates haben an der Sie verlassen die Internetseite DIN SPEC 77004:2018-07 Personen- und haushaltsbezogene Dienstleistungen - Dienstleistungserbringung mitgeschrieben, die jetzt beim Beuth-Verlag kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen werden kann.

9.7. bis 15.7.2018

Im internen Bereich stehen jetzt alle Vorlagen für die Mitglieder zum Download zur Verfügung. Eine Übersicht der Dokumente erhalten Sie unter der Ordnungszahl 01 a [weiter­lesen].

2.7. bis 8.7.2018

In der Ausgabe 4|2018 der Sie verlassen die Internetseite pro Hauswirtschaft ist der Beitrag „Bit für Bit in die neue Arbeitswelt“ von Frau Paaßen, Vizepräsidentin des Deutschen Hauswirtschaftsrates erschienen. Wenn Sie neugierig sind, können Sie sich den Artikel als PDF-Datei auf unserer Internetseite herunterladen.
Download Download (Format: pdf, Größe: 2,54 MB)

Am Mittwoch, den 4. Juli 2018 ist Frau Simpfen­dörfer als Ehren­gast zum Deutschen Land­frauentag 2018 in Ludwigs­hafen eingeladen.

Am 3.7.2018 trafen sich Frau Simpfen­dörfer und Frau Paaßen mit einem Fundraising-Profi. Der Haus­wirtschafts­rat möchte sich zukünftig vermehrt mit diesem Thema auseinander­setzen. Dabei durften wir eine außer­gewöhnliche Lokation direkt am Münster Haupt­bahnhof kennenlernen: die Alexianer Wasch­küche. In der Nähe von Wasch­maschinen, Trocknern und Heiß­mangel kam schnell eine entspannte Atmos­phäre auf. Zwei Stunden intensiven Gesprächs gingen sehr schnell vorbei.


>> Ältere Einträge




Seite drucken Seite drucken | Impressum | Datenschutz­erklärung |  Letzte Aktualisierung: 14.12.2018