Deutscher Hauswirtschaftsrat
Deutscher Hauswirtschaftsrat

Haus­wirtschafts­kongress 2019

In Kooperation mit haus­wirtschaftlichen Fach-und Berufs­verbänden richtet der Deutsche Haus­wirtschafts­rat am 23. und 24. September 2019 den ersten Haus­wirtschafts­kongress im Evangelisches Johannes­stift in Berlin Spandau aus. Die Veranstaltung steht unter dem Motto:

„Wandel nachhaltig gestalten“
Agenda 2030: für uns – mit uns

Der Sommer 2018 hat die Auswirkungen des Klima­wandels auf unser Leben zum Greifen nahe gebracht. Was liegt da näher als die „17 Ziele für nachhaltige Entwicklung“ der Vereinten Nationen (Sie verlassen die Internetseite https://17ziele.de/) bei der Veranstaltung in den Fokus zu nehmen. Die Entwicklung dieser Ziele wurde im Jahr 2012 bei der Rio+20-Konferenz beschlossen. Im Jahr 2015 wurde die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung von allen Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet, mit dem Ziel in den nächsten 15 Jahren den Umgang mit den natürlichen Ressourcen, die Lebens­umstände und Chancen­gleichheit auf der Erde nachhaltig zu verbessern.
Die Hauswirtschaft kann mit ihrem ganzheitlichen Ansatz in Ausbildung und profes­sioneller Praxis ein wichtiger Motor sein, um diese Ziele voranzu­bringen.

Der Kongress wird sich auf die folgenden Sustainable Development Goals (SDGs) konzentrieren:

Wir freuen uns, Ihnen ein hochgradiges und spannendes → Programm bieten zu können. In Vorträgen, einer Podiums­diskussion und Workshops wird das Thema Nachhaltigkeit mit seinen vielen Facetten beleuchtet. Obendrein zeigen Aussteller Neuheiten und etablierte Produkte. Das abendliche Tagungsfest bietet Gelegenheit zu verbände­übergreifenden Begegnungen und kollegialem Austausch.

Als zusätzliches Angebot können wir allen Teilnehmer/innen des Haus­wirtschafts­kongresses einen Eintritts­code für die CMS anbieten, sodass sie kostenfrei die Messe besuchen können!

CMS 2019 in Berlin

Schirm­herrschaft

Schirm­herrin des ersten Haus­wirtschafts­kongresses ist Julia Klöckner (CDU), Bundes­ministerin für Ernährung und Land­wirtschaft.

Julia Klöckner Quelle CDU Rheinland-Pfalz

Quelle: CDU Rheinland-Pfalz

Tagungs­ort

Die Tagung findet im Sie verlassen die Internetseite Evangelischen Johannes­stift in Berlin Spandau statt. Das Johannes­stift wurde 1858 mit sieben Brüdern in einer Etage eines Wohnhauses in Berlin-Moabit gegründet. 1910 zog das Stift in neu errichtete Gebäude in Spandau. Heute umfasst das Gelände an der Schönwalder Allee 26 rund 75 Hektar und das Gesamt­unternehmen bietet rund 8600 Mitarbeitenden einen Arbeitsplatz. Auf dem Gelände befindet sich eine Vielzahl von Einrichtungen, die von einer Schule, über ein Krankenhaus, Buchhandlung, Café, Diakoniestation, Gärtnerei, Lebensmittel­handlung, Restaurant, bis zu einem modern eingerichteten Inklusionshotel reichen. Der Haus­wirtschafts­kongress findet im Festsaal hinter der im Jahr 2003 umgestalteten Kirche statt.

Adresse

Evangelisches Johannesstift
Schönwalder Allee 26
13587 Berlin


Das Johannesstift

Johannesstift: Blick auf die Kirche (Foto Urte Paaßen)

Festsaal im Johannesstift

Festsaal im Johannes­stift (Foto Urte Paaßen)

Übernachtung

Das Zimmer-Kontingent im 4-Sterne-Hotel Sie verlassen die Internetseite centrovital in Berlin ist leider ausgebucht.

Anmeldung

Leider können Sie sich nicht mehr anmelden. Der Haus­wirtschafts­kongress 2019 ist ausgebucht.

Anreise

Wir empfehlen die Anfahrt mit der Bahn. Sollten Sie keine BahnCard besitzen, können Sie ein Veranstaltungs­ticket der Deutschen Bahn buchen. Sie verlassen die Internetseite Hier geht es zur Buchung.

Akkreditierung als Medien­vertreter/in

Wir freuen uns über Ihre Berichterstattung zum Haus­wirtschaftskongress in Berlin. Schreiben Sie an post@hauswirtschaftsrat.de, wenn Sie sich als Medien­vertreter/in anmelden möchten. Bitte fügen Sie einen Nachweis (z. B. Kopie des Presseausweises) über Ihre journalistische Tätigkeit hinzu. Pro Medium kann ein/e Vertreter/in kostenfrei an der Veranstaltung teilnehmen. Für jedes weiteres Redaktionsmitglied / Berichterstatter/in wird ein reduzierter Teilnahmebeitrag in Höhe von 80,- € fällig.




Seite drucken Seite drucken | Impressum | Datenschutz­erklärung |  Letzte Aktualisierung: 16.09.2019



Post­anschrift Vorstand
Charlotten­straße 16
10117 Berlin

Ge­schäfts­stelle
Beate Imhof-Gildein
E-Mail: b.imhof-gildein@haus­wirtschafts­rat.de
Telefon: 0160 - 93391732
vcf-Datei Elek­tronische Visiten­karte.
Dorothea Simpfen­dörfer (Präsidentin)
E-Mail: d.simpfendoerfer@haus­wirtschafts­rat.de

Wilma Lose­mann (Vize­präsidentin)
E-Mail: w.losemann@haus­wirtschafts­rat.de

Urte Paaßen (Vize­präsidentin)
E-Mail: u.paassen@haus­wirtschafts­rat.de